Praxis für Physiotherapie, medizinische Massage
und Lymphdrainage – Sigrun Tiederle

Entspannungstechniken in der Physiotherapie

Der Patient lernt durch Übungen, die auf seine Muskeln oder seine Atmung einwirken, seinen Körper und dessen innere Abläufe besser und bewusster wahrzunehmen, um darüber in einen Entspannungszustand zu gelangen, der es ihm oftmals erst ermöglicht, die physiotherapeutischen Übungen, die seine Krankheitsbilder erfordern, auf wirksame Weise zu erlernen und auszuführen.
Beispiele für Entspannungstechniken, die Patienten in meiner Praxis erlernen können, sind Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Meditation sowie Partnerübungen, die auf Körperwahrnehmung abzielen.