Praxis für Physiotherapie, medizinische Massage
und Lymphdrainage – Sigrun Tiederle

Neurologie in der Physiotherapie

Bei den neurologischen Übungen im Bereich der Physiotherapie erlernt der Patient die selbstständige Durchführung von Übungen, die ihm sowohl in der Akut- als auch in der Spätphase von Schlaganfall, Multiple Sklerose und Parkinson dabei helfen, seine Sensibilität und Motorik zu reaktivieren sowie seine vorhandenen, ihm jedoch noch nicht bewussten Bewegungsmöglichkeiten zu aktivieren und aufzubauen (Rumpfstabilität, Treppensteigen, Koordination). Das Ziel dieser neurologischen Übungen besteht darin, dem Patienten zu einem möglichst hohen Maß an Selbstständigkeit im häuslichen Bereich zu verhelfen (ATL).