Praxis für Physiotherapie, medizinische Massage
und Lymphdrainage – Sigrun Tiederle

Bewegungserziehung

Bewegungstherapie kann sowohl im Einzel- als auch im Gruppenunterricht dem Patienten zugänglich gemacht werden. Bei der Bewegungstherapie erlernt der Patient Übungen, die ihm dabei helfen, bei Einschränkungen der Organe deren physiologische Funktionen wieder anzuregen.
Folgende Gruppen- und Einzeltherapien sind möglich: Gymnastik für Bein- und Fußfehlstellungen Senk- und Spreizfuß), Kreuzbandabriss nach Sportverletzung bei voller Belastung, Rückenschmerzen, Schulter-Nacken-Beschwerden, lumbale Beschwerden, Herz-Kreislauf-Gruppe (Herzinfarkt).